Kiersper Sport Club e.V.

Kiersper Sport Club e.V.

A-Jugend startet mit einem 8:0-Sieg in die Rückserie

A-Jugend startet mit einem 8:0-Sieg in die Rückserie

D1 des KSC gewinnt das vereinsinterne Duell gegen die D2

Der A-Jugend des Kiersper SC ist der Start in die Rückrunde gelungen. Mit einem 8:0-Sieg setzte sich die Weimer-Elf gegen den TuS Versetal durch. Im vereinsinternen Duell siegt die D1 gegen die D2 mit 3:1. Die Spiele des Kiersper SC in der Übersicht:

Kreisliga A: A-Jugend:
Kiersper SC – TuS Versetal 8:0 (1:0)

Trotz eines deutlichen 8:0-Erfolges gegen den TuS Versetal war es für den Kiersper SC eine Festival der vergebenen Chancen. „Zur Halbzeit hätten wir schon zehn Tore machen müssen“, so dass Fazit von Trainer Torsten Weimer nach dem Auftaktspiel zur Rückserie. Gegen den Tabellenletzten traf, unter den Augen des Bezirksligacoaches Marco Carbotta, lediglich Vesel Gasi in die Maschen (25.). Zu wenig, für die ersten 45 Minuten.

Im zweiten Durchgang gingen die Gastgeber dann zielstrebiger und konzentrierter zur Sache. Der verdiente Lohn war dann doch noch eine Flut an Toren. Jérome Gogoll (55.), Max Neunz (57.) und Jonas Rempel (60.) machten den Sieg frühzeitig perfekt. Jérome Gogoll (65.), Vesel Gasi (70.) Lukas Bendzka (80.) und Jonas Rempel (90.) sorgten dann noch für ein, dem Spielverlauf entsprechendes Ergebnis.

Meisterrunde: C-Jugend:
SC Lüdenscheid II - Kiersper SC 2:9 (2:6)

Das Meisterschaftsspiel zwischen der Zweitvertretung des SC Lüdenscheid und dem Kiersper SC wurde von einem schweren Unfall eines SC-Spielers überschattet. Daraufhin wurde das Spiel in der Meisterrunde vorzeitig abgepfiffen. Spieler und Trainer waren geschockt von diesem unglücklichen Unfall. Der Kiersper SC hat bereits über den Jugendvorstand seine Genesungswünsche an den SC Lüdenscheid und den Spieler übermittelt.

Der sportliche Verlauf in der LüWo-Arena war indes sehr einseitig, zu groß war letztlich die Dominanz des Kiersper SC. Der ging schnell durch Tore von Mika Müller (8. Spielminute) und Rémy Gogoll (10. Spielminute) in Führung. Mic Frohn sorgte in der 18. Minute nach einem Standard für den Anschlusstreffer. Felix Netschaiev legte für Kierspe nach (22.), ehe Mic Frohn mit seinem Doppelpack (26.) noch einmal Hoffnung aufkeimen ließ. Aber Luis Kriesten (31.), Rémy Gogoll (32.) und Felix Nedschaiev (34.) sorgten mit ihren Toren für ein dem Spielverlauf entsprechendes Halbzeitergebnis.

Im zweiten Durchgang konnte der KSC noch drei Treffer durch Felix Netschaiev (40.), Luis Kriesten (50.) und Jonas Hentschel (60.) nachlegen. „Über einen Sieg kann man sich nach so einem Unglück nicht wirklich freuen. Ich wünsche dem Spieler gute Besserung“, so das Fazit von Trainer Michele Semeraro nach dem Schlusspfiff.

Kreisliga B: D1-Jugend:
Kiersper SC II – Kiersper SC 1:3 (1:1)

Im vereinsinternen Duell des Jungjahrgangs gegen den Altjahrgang behielt der Klassenprimus in einem umkämpften Spiel letztlich die Oberhand. Bis zur Halbzeitpause konnte die Mannschaft des Trainerteams DennisRiedel/Mirko Deckert das Spiel offen gestalten. Zum Auzsgleich für die D2 traf Anton Weiß. Im zweiten Durchgang legten die Spieler von Victor Friesen noch zwei Tore nach. Für dessen Team trafen Leonard Kloos, Michael Gerz und Jonas Schick.
Mit dem Sieg bleibt die D1 an der Spitze der Tabelle. Die D2 belegt nach wie vor einen guten Platz im Mittelfeld des Tableaus.

Zurück zur Übersicht