A-Jugend siegt auch in Neuenrade

Es war ein durchwachsener Spieltag für den Nachwuchs des Kiersper SC. Die A-Jugend bleibt ungeschlagen, während die B-Junioren weiter nach ihrer Form suchen. Am Samstag wurde am Felderhof erfolgreich die Runde der Minikicker ausgetragen.
Die Spiele des Kiersper SC in der Übersicht:

Kreisliga A A-Jugend:
TuS Neuenrade -Kiersper SC 6:0 (5:0)

Die A-Junioren haben erfolgreich ihre englische Woche beendet. Nach dem Kantersieg im Derby gegen den RSV Meinerzhagen landeten sie am Mittwoch die Pokalsensation gegen den Bezirksligisten FSV Werdohl (2:0). Am Sonntag waren in der Partie beim TuS Neuenrade die Beine dann schwer. Trotzdem gelang den Spielern des Trainerduos Torsten Weimer/Toni Greco ein letztlich souveräner Sieg beim Auswärtstrip. Treffer von Jonas Rempel (2), Giovanni Pelusi (2), Felix Krenz und Alessio Greco halten die Blauhosen weiter an der Tabellenspitze.

Zufrieden waren die Trainer indes nicht. Zu der langen Verletztenliste (Lugi Del Giudice, Lasse Jansen, Jérome Gogoll, Tom Görke) gesellten sich nun noch Kapitän Phil Meyer und Rick Langbein dazu. So wollte auch über 90 Minuten kein rechter Spielfluss aufkommen.

Gefährdet war der Sieg indes nicht, was auch an dem sehr gut aufgelegten Eren Özgür im KSC-Gehäuse zu verdanken war, der an diesem Vormittag zweifellos zu den stärksten Kierspern zählte.

Kreisliga A B-Jugend:
Kiersper SC – JSG Grünenbaum/Stöcken II 1:1 (0:1)

Auch die B-Junioren kämpfen aktuell mit einer langen Ausfallliste. So ging das Unentschieden gegen überhart agierende Gäste vom Kreisch, der JSG Grünenbaum/Stöcken, letztlich in Ordnung. Den Treffer von Luca Pepe aus der ersten Halbzeit konnte Rémy Gogoll in der 65. Minute ausgleichen. Viele Chancen wurden vorne liegen gelassen. Auf der anderen Seite musste Keeper Daniel Otto mit einigen Glanztaten retten.
Unschöne Szene am Rande: ein Faustschlag in das Gesicht von Kadir Abanoz ahndete der sehr schwache Schiedsrichter nicht mit der roten Karte, bestrafte beide Kicker nicht nachvollziehbar mit Gelb. „Solche Szenen gehören geahndet und haben auf dem Fußballplatz nichts verloren“, echauffierte sich KSC-Trainer Micky Semeraro.

Kreisliga A: C-Jugend:
Kiersper SC – TuS Plettenberg 3:4 (0:3)

Eine tolle Moral reichte den C-Junioren nicht für den ersten Punktgewinn. Nach wie vor muss sich der Jungjahrgang noch an die größeren Tore und den großen Platz gewöhnen. Trainer Viktor Friesen erkennt aber eine deutliche Leistungssteigerung seiner Kicker. Nach der Chancenverteilung hätte es eigentlich einen deutlichen Sieg geben müssen. Die Verwertungsquote war nach wie vor unbefriedigend. Zur Halbzeit lagen die Kiersper mit 0:3 hinten. Zwei Kontertore und ein Standard brachten den TuS Plettenberg in Front. Nach dem Wechsel zeigten sich die Kiersper von ihrer kämpferischen Seite und spielten stark auf. Doch die Tore von Michael Gerz (44.), Nevio Leale (48.) und abermals Gerz (70.) reichten nicht für einen Punkt.

Kreisliga A: D-Jugend:
TSV Lüdenscheid – Kiersper SC 4:3 (3:1)

Es war ein Kopf-an-Kopf-Rennen, zwischen dem TSV aus Lüdenscheid und dem Kiersper SC. Die Tore von Nico Pintus und Haniel Aminique reichten am Ende aber nicht für einen Punkterfolg der Riedel-Truppe am Wefelshohl. Die Gastgeber behielten knapp mit 4:3 die Oberhand.

Kreisliga A Gruppe 1: E-Jugend:
LTV Lüdenscheid - Kiersper SC 4:2 (1:0)

Die Mannschaft von Mirko Röhrig schlug sich beim LTV 61 Lüdenscheid achtbar. Zur Halbzeit lagen die Gäste nur mit 0:1 hinten. Zwei KSC-Tore nach dem Seitenwechsel reichten am Ende nicht, denn der LTV legte ebenfalls noch einmal drei Treffer nach.

Kreisliga A Gruppe 3: E-Jugend:
RW Lüdenscheid IV - Kiersper SC II 4:0 (2:0)

Am Nattenberg gab es für den Kiersper SC nichts zu holen. In beiden Durchgängen kassierte der Kiersper Jungjahrgang jeweils zwei Treffer und musste sich einem überlegenen Gegner geschlagen geben.

Kreisliga A Gruppe 1: F-Jugend:
Kiersper SC I – TuS Grünenbaum 2:4

Zwei Tore von Luca Burgarella und Filip Filipovic reichten dem Kiersper SC nach einer ordentlichen Leistung gegen starke Gäste aus Grünenbaum nicht zum Sieg. Die Partie ging letztlich 2:4 verloren.

Kreisliga A Gruppe 3: F-Jugend:
Kiersper SC II – TuS Plettenberg II 1:1

Das Aluminium war nicht der Freund des KSC an diesem Tag. Gleich fünf Mal standen der Pfosten oder die Querlatte im Weg. So traf letztlich in dem sehr spannenden Spiel nur Anton Baldschun für seine Farben. Der KSC bleibt damit weiter ungeschlagen.

G-Junioren Gruppenspieltag

Am Samstag war der Kiersper SC Ausrichter der Spielrunde der G-Junioren am Kiersper Felderhof. Und die Trainer Vito Ardito und Lars Schönfeld leisten aktuell ganze Arbeit. Gegen Rot-Weiß Lüdenscheid siegte der KSC mit 7:0. Auch der RSV Meinerzhagen hatte mit 1:4 das Nachsehen. Mit dem gleichen Ergebnis verlor auch der TuS Grünenbaum gegen die KSC-Youngster. Lediglich der TuS Stöcken-Dahlerbrück konnte die Gastgeber mit 2:1 in die Schranken weisen.
Neben dem sportlichen Erfolg freut sich das Trainerduo über regen Zuspruch an neuen Minis, denn die Anzahl an Kindern ist deutlich angestiegen.

Eine Stadt - ein Verein - ein Ziel

  • Impressum
  • Datenschutz
  • Kontakt
  • KSC-News
  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

© 2019 vogomedia