Tag der KSC-Jugend war ein voller Erfolg

Er feierte am Samstag, 31. August seine Premiere, der Tag der KSC-Jugend. Die Jugendabteilung des Kiersper SC hatte ein strammes Programm aufgelegt, dass um 10 Uhr mit dem Spiel der Minikicker startete und um 18.30 Uhr mit dem Abpfiff der A-Jugend-Partie endete.

Auf den kleinen Kunstrasenplatz starteten die ersten Partien. Die neuen KSC-Trainer der Minikicker, Vito Ardito und Lars Schönfeld, bestritten ihr erste Spiel mit den Youngstern, dass gegen die Minis des TuS Stöcken-Dahlerbrück mit einem 6:6 endete. Auch die neu formierte F3 des KSC feierte einen gelungenen Saisoneinstand, siegte gegen Rot-Weiß Lüdenscheid mit 6:5.
Parallel spielten die beiden anderen F-Jugenden auf dem großen Kunstrasenplatz. Die F2 von Aldo Ianello und Waldemar Friesen trafen dabei auf den RSV Meinerzhagen. Mit 4:1 siegte man in dieser Partie souverän. Auch die F1 freute sich über einen souverän heraus gespielten Sieg gegen den RSV Listertal. Mit 7:1 siegte die Truppe der Lizenztrainer Christian Groth und Jérome Gogoll und überzeuget auf ganzer Linie.
Zwei identische Ergebnisse gab es für die beiden E-Jugendteams. Während die E2 gegen den RSV Meinerzhagen sich der Konteranfällig zeigte, ging die 3:12-Niederlage auch in Ordnung, wobei die Mannschaft von Kürsat Taylay und Jan Blasius sehr viel Pech im Abschluss hatte. Die E1 von Mirko Röhrig hingegen traf ihrerseits 12 Mal ins Tor und siegte gegen Listertal mit 12:3.
Stark auch der Auftritt der D-Jugend von Dennis Riedel und Kevin Weber. Letztlich verlor die Mannschaft zwar mit 0:2, aber war klar die tonangebende Mannschaft auf dem Feld. Ein ähnliches Bild zeigte sich beim Pokalspiel der C-Jugend gegen die FSV Werdohl. Die Gäste waren ein Meister der Effizienz. Der Altjahrgang nutzte die wenigen Möglichkeiten, unter anderem zwei Standards, gegen Kierspe zu vier Toren. Der KSC hingegen war in der Offensive zu ungenau und schloss häufig zu hastig ab. Lediglich Leonard Kloos konnte zwei Treffer erzielen.
Die B-Jugend spielte am Nachmittag gegen den RSV Listertal. Trainer Micky Semerao und Co-Trainer Orhan Eroglu probierten sehr viel aus. Letztlich waren die zwei bei sehr heißen Temperaturen trotz der 4:5-Niederlage mit dem Auftritt zufrieden.
Den Abschluß des Tags der Jugend bildete die Partie der A-Jugend gegen die SSV Marienheide. Ein fußballersicher Leckerbissen, denn die Kiersper zeigten tolle Spielzüge. Das Trainergespann Weimer/Greco freute sich letztlich über einen souveränen 6:1-Erfolg.
Der Jugendvorstand zog ein positives Fazit der Veranstaltung. „Das Wetter passte, wir hatten viele Helfer und wir haben guten Fußballsport gesehen“, waren sich die Organisatoren einig. Im nächsten Jahr wird die Veranstaltung noch durch ein Rahmenprogramm aufgewertet. Dafür fehlte aufgrund der kurzfristigen Terminansetzung in diesem Jahr die Zeit.

Eine Stadt - ein Verein - ein Ziel

  • Impressum
  • Datenschutz
  • Kontakt
  • KSC-News
  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

© 2019 vogomedia