A- Jugend trifft zum Start gleich neun Mal

Der Start war für die Nachwuchsmannschaften des Kiersper SC verlief am Wochenende durchwachsen. Während die A- und B-Jugend mit Kantersiegen in die Saison gestartet sind, hatten die C- und D-Jugend in ihren Partien das Nachsehen. Die Spiele des Kiersper SC in der Übersicht:

Kreisliga A: A-Jugend:
JSG Grünenbaum/Stöcken (9er) - Kiersper SC 1:9 (0:1)

Der Start in die Saison für die Mannschaft des Trainer-Duos Weimer/Greco ist geglückt. Mit 9:1 siegte der Kiersper SC hoch verdient bei der JSG Grünenbaum/Stöcken. Dabei mussten die Trainer noch zwei Spieler zusätzlich auf der Bank belassen, weil die Gastgeber lediglich eine 9er-Mannschaft für die neue Saison gemeldet haben.
Es dauerte bis zur 30. Minute, ehe Luigi Del Giudice mit viel Unterstützung der gegnerischen Abwehrreihe das 1:0 erzielte. Zuvor stand die JSG sehr defensiv und machten die Räume hinten eng. Nach dem Wechsel erhöhten Del Giudice und Giovanni Pelusi nach nur zwei Minuten auf 3:0. Und Pelusi und Jérome Gogoll hatten dann bis zur 56. Minute schon auf 5:0 gestellt. Marco Pepe erzielte dann den Ehrentreffer für die JSG, ehe Jonas Remepel (65./70.), Roman Verts (72.) und Giovanni Pelusi (80.) zum 9:1-Endstand trafen. Die Trainer Torsten Weimer und Toni Greco waren mit dem Auftakt zufrieden, wohl wissend, dass noch schwere Gegner auf ihr Team warten.

Kreisliga A: B-Jugend:
Kiersper SC – FSV Werdohl II (9er) 16:0 (7:0)

Auch die B-Jugend der Kiersper SC musste im ersten Saisonspiel mit der FSV Werdohl II gegen eine 9er- Formation antreten. Die Gäste waren am Felderhof praktisch chancenlos. Allen voran traf Rémy Gogoll gleich neun Mal in des Gegners Maschen. Auch Mika Müller schnürte einen Dreierpack. Die weiteren Treffer für den KSC erzielten Jonas Hentschel, Burak Aydöner, Levent Özer und Jonas Janssens

Kreisliga A: C-Jugend:
Kiersper SC – FSV Werdohl  1:5 (0:2)

Die FSV Werdohl ging nach dem Schlusspfiff als verdienter Sieger vom Platz. Mit 5:1 siegten sie gegen das Friesen-Team, dass zur Halbzeit bereits mit 0:2 hinten lag. Der Trainer bemängelte aber die mangelhafte Chancenverwertung. Wenn die Chancen frühzeitig genutzt würden, verliefe auch so eine Partie ganz anders.

Kreisliga A: D-Jugend:
Kiersper SC – RSV Meinerzhagen  0:6 (0:1)

Im Lokalderby gegen den RSV Meinerzhagen nahmen die Gäste verdient drei Zähler mit. Zwar hielt die Mannschaft von Dennis Riedel und Kevin Weber lange die Partie offen. Das 0:1 fiel erst kurz vor der Halbzeit. Dabei ließ der KSC ebenfalls noch gute Chancen liegen. In der Schlussphase der Partie traf der RSV dann noch einmal wie am Fließband und sorgte mit dem 6:0 noch für ein zu deutliches Ergebnis.

Kreisliga A Gruppe 3: E-Jugend:
Kiersper SC II – SC Lüdenscheid II 4:10 (1:4)

Den Auftakt hatte sich Trainer Kürsat Taylay anders vorgestellt. Gegen den Jungjahrgang vom SC Lüdenscheid gab es nichts zu holen. Bereits zur Halbzeit führten die Gäste mit 4:1 am Felderhof. Letztlich traf der SC in Durchgang zwei noch sechs Mal, während dem KSC lediglich noch drei Tore gelangen.

Kreisliga A Gruppe 1: F-Jugend:
Kiersper SC I – TuS Stöcken-Dahlerbrück 7:4

Ein Auftakt nach Maß feierte die F1-Jugend des Kiersper SC. Mit 7:4 gewann die Mannschaft von Jérome Gogoll hochverdient gegen die Gäste vom TuS Stöcken-Dahlerbrück. Der Trainer war auch zufrieden mit der Leistung, weil er bei jedem Spieler eine deutliche Entwicklung ausgemacht hat. Für den Kiersper SC trafen Filip Filipovic (2), Luca Burgarella (3), Finn Riedel und Finn-Luca Hille.

Kreisliga A Gruppe 3: F-Jugend:
Kiersper SC II – TuS Ennepe II 13:1

Einen gelungenen Einstand feierte der Jungjahrgang des Kiersper SC in die neue Spielzeit. Gegen den TuS Ennepe gaben die Kiersper, die von Waldemar Friesen und Aldo Inanello gecoacht werden, auf dem kleinen Kunstrasenplatz jederzeit den Ton an und siegten in der Höhe auch völlig verdient. Sechs Tore von Niwar Jafaar, drei Treffer von Tim Rabenstein, zwei Tore von Anton Baldschun, sowie Treffer von Jonas Krone und Gianluca Chiapetta machten den Sieg perfekt.

Kreisliga A Gruppe 3: F-Jugend:
Kiersper SC III – RSV Meinerzhagen II 0:5

Die dritte Mannschaft musste zum Auftakt noch Lehrgeld zahlen. Ersatzgeschwächt unterlag man dem Nachbarn RSV Meinerzhagen mit 5:0. Betreut wird die Mannschaft aktuell noch von Aldo Ianello und Waldemar Friesen, denn der etatmäßige Trainer ist nach einem schweren Unfall kurzfristig ausgefallen. Hier wird aktuell übrigens noch ein neuer Trainer gesucht.

Eine Stadt - ein Verein - ein Ziel

  • Impressum
  • Datenschutz
  • Kontakt
  • KSC-News
  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

© 2019 vogomedia